Hier baut die KoWo

„Hier baut die KoWo für Sie“- Enthüllung in der Tallinner Straße

Pünktlich zum Start der Bundesgartenschau 2021, am 23.04.2021, sollen in der Tallinner Straße die ersten Mieter eingezogen sein und sich auf den Sommer mitten im Grünen freuen können, so KoWo Geschäftsführer Friedrich Hermann.

Das Grundstück Tallinner Straße liegt direkt am BUGA-Naherholungspark der Geraaue und dennoch in einem Wohngebiet mit bester Infrastruktur, ergänzt Friedrich Hermann. Theorie trifft Praxis – in das KoWo Bauprojekt fließen die Erkenntnisse des abgeschlossenen Forschungsprojektes „Bauen mit Weitblick“ der TU München. „Wir wollen zeigen, dass serielles, kostengünstiges Bauen sich von hoher Qualität auszeichnet, architektonisch anspruchsvoll ist und sich städtebaulich bestens integrieren lässt. Das Forschungsprojekt, das KoWo 2012 initiiert hat, ist Kandidat der IBA Thüringen. Als Pilotprojekt sollen auf einer Fläche von ca. 16.000 qm etwa 100 Wohnungen entstehen. Baustart soll im Jahr 2020 sein. Mit dem heutigen Aufstellen des Info-Schildes geht die KoWo auf Anfragen der Erfurter Bürger ein und zeigt damit, hier wird bald gebaut! Aktuell findet ein städtebaulicher Wettbewerb statt, an dem sich ca. 35 interessierte Städteplaner, Architekten und Freiflächenplaner beteiligen und ihre Ideen für den Neubau in der Tallinner Straße entwerfen. Eine Jury, die aus Preisrichtern, und Sachverständigen besteht, wird Anfang Mai dieses Jahres die drei besten Entwürfe küren. „Unser großen Interesse besteht vor allem auch darin, die Erfurter und alle Interessierte über unser Vorhaben aktuell zu informieren. Ende Juni 2018 werden wir die Entwürfe der Preisträger, im Stadtteilzentrum Moskauer Platz ausstellen, so der KoWo Geschäftsführer. B-Plan, Erschließungsplan, Bauantrag - für diese Planungen wird das Jahr 2019 benötigt, um im Jahr 2020 mit dem Bau zu starten.

 

Talliner

Talliner

Talliner

Kontakt zur KoWo

Rechtliches