KoWo engagiert

Image

Vereinsräume

Neben der ständigen Erweiterung des Angebots an Betreuungsleistungen stellen wir Räume für Vereine und soziale Organisationen kostengünstig zur Verfügung. Durch eine symbolische Miete ermöglichen wir eine sehr günstige Mietzahlung für Vereine. Besonders vor dem Hintergrund der allgemeinen schwierigen finanziellen Situation kleinerer Vereine, sind kostengünstige Räume eine existenzielle Voraussetzung für die erfolgreiche Vereinsarbeit. Damit unterstützen wir das Erfurter Vereinsleben nachhaltig. Rechnet man die zur Verfügung gestellten Quadratmeter der Räumlichkeiten zusammen, entspricht das inzwischen einer Größe von 2/3 eines Fußballfeldes.

Haben Sie Interesse an Vereinsräumen?

Telefon 0361 30 28 30 28*

*(Wenn Sie eine „Flatrate“ haben, entstehen Ihnen keine weiteren Kosten. Andernfalls richten sich die Gebühren nach dem Tarif Ihres Telefonanbieters.)

Haus der Vereine

"Im Rahmen des Fitnessprogramms hat die KoWo den kompletten Objektbestand aufgenommen und analysiert. Eine Sanierung und anschließende Vermietung des Objektes Johannesstraße 2 war für uns nicht interessant. Um das Haus jedoch nicht weiter leer stehen und verfallen zu lassen, kam die Idee der Gründung eines Vereinshauses" erläutert KoWo Geschäftsführer Friedrich Hermann. Das ehemalige Bürohaus der KoWo in der Johannesstraße 2 bietet optimale Voraussetzungen für die Arbeit unterschiedlichster Vereine.

So zum Beispiel biete die zentrale Lage des Vereinshauses eine gute Erreichbarkeit mit der Straßenbahn aus allen Richtungen der Stadt. Alle unter einem Dach, heißt auch Kosten sparen! Die Vereine teilen sich einen großen Gemeinschaftsraum für Versammlungen im Erdgeschoss des Hauses, regeln gemeinsam das Durchführen der Hausordnung und werden sicher mit der Zeit noch viele Möglichkeiten entdecken, Synergieeffekte zu nutzen.

"Mit der symbolischen Miete von 1,11 Euro pro Quadratmeter Kaltmiete ermöglichen wir den Vereinen eine sehr günstige Mietzahlung. Damit wollen wir die Vereine unterstützen. Sie sollen Ihr Engagement in vollem Umfang auf die Vereinsarbeit konzentrieren und mit den Vereinsangeboten für jedermann, ob jung oder alt, eine sinnvolle und bezahlbare Freizeitmöglichkeiten anbieten", so Hermann.
Image
Image

Notinselprojekt

Was tun, wenn sich Kinder auf ihrem Weg in die Schule, nach Hause oder zum Vereinssport bedroht fühlen - durch Erwachsene, Jugendliche oder Gleichaltrige? Das Projekt "Notinsel" gibt Antwort auf diese Frage. In Geschäften und Büros, Kanzleien und anderen Gebäuden, erkennbar an einem Aufkleber, finden Kinder, die in Not geraten sind, spontan Unterschlupf. Damit signalisieren sie ihre Hilfsbereitschaft und verpflichten sich selbst zum Hinsehen und Handeln in Notsituationen. Die Mitarbeiter erhalten eine Handlungsanweisung, die genau beschreibt, was im Ernstfall zu tun ist. Viele Städte beteiligen sich am Projekt, dessen Träger der Verein "Mitmenschen e.V." ist und das von der Stiftung "Hänsel und Gretel" ins Leben gerufen wurde.

Die KoWo ist einer der herausragenden Partner des Notinsel-Projekts. Mit ihrer Beteiligung demonstriert die KoWo, wie sehr ihr der Schutz von Kindern am Herzen liegt.
Image

KoWo Tip / DiZ

In den KoWo TiP`s – Treffpunkte und Informationen – bietet die KoWo unterschiedliche Beratungs- und Freizeitangebote an. Die umfangreichen Angebote reichen von Hausaufgabenhilfen für Kinder und Jugendliche, Computerkursen, Mütterfrühstück, Seniorensport bis hin zu Hilfestellung in schwierigen Zeiten. Die KoWo TiP`s befinden sich in unterschiedlichen Wohngebieten der Stadt Erfurt.

Marktplatz Erfurt

Wir sind stolz, bürgerschaftliches Engagement fest in unsere Unternehmenskultur und die Werte des Unternehmens verankert zu haben. Wir unterstützen als Botschafter und Organisator den MarktPlatz Erfurt und setzen uns für das Knüpfen weiterer Partnerschaften ein. Wir wollen unsere guten Erfahrungen weitergeben und die Wirtschaft und die gemeinnützigen Organisationen mobilisieren.
Image