Verkauf einer Doppelhaushälfte in bester Lage im Erfurter Dichterviertel

 

Eichendorffstraße 21, 99096 Erfurt

Objekt-Nr.: KoWo-2018-14019

 

Wohnfläche: ca. 100 m²

Grundstücksgröße: 581 m²

Mindestgebot: 350.000,00 Euro

 

Kontakt:

KoWo – Kommunale Wohnungsgesellschaft mbH Erfurt

Juri-Gagarin-Ring 148, 99084 Erfurt

immobilienverkauf@kowo.de

Lagebeschreibung

Erfurt ist die Landeshauptstadt des Freistaates Thüringen und mit über 213.000 Einwohnern zugleich die größte Stadt des Freistaates. In den letzten Jahren verzeichnete Erfurt einen deutlichen Einwohnerzuwachs.

Der Wohn‐ und Wirtschaftsstandort Erfurt ist und bleibt attraktiv. Der Erfurter Hauptbahnhof wurde 2017 mit der Fertigstellung des Ausbaus der ICE‐Trasse von Berlin nach München zum zentralen Bahnverkehrsknoten in ganz Deutschland.

Der Wohn‐ und Wirtschaftsstandort Erfurt ist und bleibt attraktiv. Der Erfurter Hauptbahnhof wurde 2017 mit der Fertigstellung des Ausbaus der ICE‐Trasse von Berlin nach München zum zentralen Bahnverkehrsknoten in ganz Deutschland.

Dichterviertel

Das Dichterviertel ist ein ebenso beliebtes wie ziemlich teures Wohngebiet, das sich bis zum Steigerwald zieht. Ruhige Lage, kurze Wege in die Innenstadt und ins Naherholungsgrün machen das Viertel attraktiv. Es gibt Kindertagesstätten und Spielplätze, junges und betreutes Wohnen, Senioren- und Pflegeheim, Apotheken, Arztpraxen, Friseur, Kosmetik, ein Geldinstitut sowie verschiedene sportliche Betätigungsfelder. Einkaufsmöglichkeiten sind ausreichend vorhanden.

Grundstück

Die Kommunale Wohnungsgesellschaft mbH (Kurz: KoWo) verkauft, die nachstehend aufgeführte Liegenschaft, welche wie folgt beim Amtsgericht Erfurt im Grundbuch von Erfurt-Süd Blatt 4407 eingetragen ist:


Gemarkung: Erfurt Süd

Flur: 116

Flurstück: 14/87

Grundstücksfläche: 581 m²

Bodenrichtwert
Gemäß der Bodenrichtwertkarte des Thüringer Landesamtes für Vermessung– und Geoinformation beträgt der Bodenrichtwert 460,00 €/m² (Stand: Dezember 2016).
Lasten und Beschränkungen in Abteilung II des Grundbuchs
Eintragungen in Abteilung III des Grundbuchs
Erschließung

Das Grundstück ist komplett erschlossen.

Der KoWo liegt die Vorankündigung über einen grundhaften Straßenausbau unter Mitwirkung der Stadtwerke Erfurt in den Sparten Strom, Wasser und Gas vor. Nach den Vorschriften des §7 Thüringer Kommunalabgabengesetz in Verbindung mit der Straßenausbaubeitragssatzung der Landeshauptstadt Erfurt vom 02.03.2004 ist die angekündigte Baumaßnahme beitragspflichtig. Das Tiefbau- und Verkehrsamt der Landeshauptstadt Erfurt beabsichtigt die Baumaßnahme voraussichtlich im 1. Halbjahr 2019 zu beginnen.

Baulasten
Altlasten

Besichtigungstermine und Kontakt
Bitte melden Sie Ihr Interesse an einem Besichtigungstermine per Email über immobilienverkauf@kowo.de an.  Wir werden uns dann mit Ihnen in Verbindung setzen und einen Termin vereinbaren. Das Betreten der Liegenschaft erfolgt auf eigene Gefahr. Es steht Ihnen frei, den Besichtigungstermin mit externen Fachleuten aus dem Bau- bzw. Finanzwesen wahrzunehmen.

Gebäude

Das Wohnhaus wurde etwa 1981 als Doppelhaushälfte mit ausgebautem Dachgeschoß und Garage im Kellergeschoß errichtet. Es ist voll unterkellert.

Das Objekt ist derzeit vermietet.

Objektangaben

Baujahr des Gebäudes

um 1981

Wohnfläche gesamt

ca. 100 m²

Anzahl Wohnungen

1

davon vermietet

1

davon leerstehend

0

sonst. Aufbauten

keine

 

Das Gebäude ist in einem sanierungsbedürftigen Zustand.
Bauweise
Denkmalschutz/Sanierungsgebiet

Gemäß Denkmalliste der Stadt Erfurt steht die Liegenschaft nicht unter Denkmalschutz.

Das Grundstück liegt nicht im Sanierungsgebiet.

Energieausweis

Mindestgebot

Das Mindestgebot für das Grundstück beträgt

 

350.000,00 EUR

 

Zum Kaufpreis wird zusätzlich eine Verkaufsnebenkostenpauschale in Höhe von 2 % des Kaufpreisgebotes erhoben.

Angebotsverfahren

Die Veräußerung findet im Wege eines Bieterverfahrens statt. Alle Bieter erhalten die selben Informationen zu dem Objekt. Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass es sich um eine unverbindliche Aufforderung zur Abgabe von Kaufangeboten handelt. Dieses Verfahren ist nicht mit den Verfahren nach der Vergabe- und Vertragsordnung für Bauleistungen (VOB) oder der Vergabe- und Vertragsordnung für Leistungen (VOL) vergleichbar. Mit der Abgabe eines Angebotes entsteht kein Anspruch auf Abschluss eines Kaufvertrages.

Zuschlagskriterium für den Verkauf der Objekte ist neben dem Meistgebot die Vorlage eines Nutzungskonzeptes. Das beizufügenden schlüssige Nutzungskonzept sollte einen kurzen Vorhabenplan mit Angabe der künftigen Nutzung beinhalten. Das Nutzungskonzept sollte maximal zwei Seiten umfassen und Aussagen über den Umfang und Zeitrahmen einer geplanten Sanierung sowie Angaben zur Eigen- oder Fremdnutzung enthalten.

Für das schriftliche und unterzeichnete Kaufangebot nutzen Sie bitte ausschließlich den beiliegenden Vordruck. Formulieren Sie dabei Ihr Kaufpreisangebot ohne Bedingungen.

Dem Kaufangebot ist ein Nachweis über die Bonität  des Bieters oder eine Bankbestätigung beizufügen. Aus der Bestätigung muss sich ergeben, dass ein Beratungsgespräch stattgefunden hat und nach den vorgelegten Einkommens- und Vermögensverhältnissen (vorbehaltlich der abschließenden Kreditentscheidung) grundsätzlich eine Finanzierung des Kaufpreises in Betracht kommt.

Sowohl das Kaufangebot, als auch den Bonitätsnachweis bzw. die Bankbestätigung mit dem Sanierungs- und Nutzungskonzept geben Sie bitte in einen Umschlag und verschließen diesen. Versehen Sie diesen Umschlag mit den deutlich sichtbaren Vermerken:


Ausschreibung Eichendorffstraße 21

-nicht öffnen-

Eröffnungstermin:

06.08.2018 um 12:00 Uhr

und senden diesen an die

KoWo – Kommunale Wohnungsgesellschaft mbH Erfurt, Abteilung Liegenschaften,

Juri-Gagarin-Ring 148, 99084 Erfurt.

 

Nach dem 06.08.2018 12:00 Uhr eingehende Angebote können nicht mehr berücksichtigt werden (Ausschlussfrist). Alle im Zusammenhang mit der Veräußerung stehenden Kosten trägt der Käufer. Die Entscheidung wird unter Berücksichtigung des Kaufangebotes und Nutzungskonzeptes getroffen. Die Eröffnung der Angebote erfolgt durch die KoWo - Kommunale Wohnungsgesellschaft mbH, Abteilung Liegenschaften, ohne Beteiligung der Kaufinteressenten. Die Auswertungsergebnisse bestimmen für sich allein keinen Rechtsanspruch auf den Erwerb eines Kaufobjektes.